Steh-Arbeitsplatz mit höhenverstellbarer Fußstütze

Problemstellung

Bei Arbeiten an Biegemaschinen müssen Bauteile eingelegt, gehalten und entnommen werden. Da die Maschine im Regelfall starr ist, liegt dadurch die Arbeitshöhe für alle Personen auf der gleichen Höhe. Eine individuelle Anpassung ist schwierig, was bei vielen Arbeitern zu ungünstigen statischen Körperhaltungen führt.

Belastungskategorie

Körperhaltung oder -bewegung

Lösung

Die Biegemaschinen der Serie Trubend 7000 von Trumpf sind so konstruiert, dass am Arbeitsplatz genügend Beinfreiraum besteht, um die Tätigkeit sowohl im Stehen als auch mit Stehunterstützung durchzuführen (siehe dazu auch DIN EN 693:2011, Abschnitt 5.8.7 sowie DIN EN 12622:2014, Abschnitt 5.5.3). Dadurch wird ein effektiver Wechsel der Körperhaltung und eine Entlastung der Beine möglich. Um für Personen unterschiedlicher Körpergrößen eine gesunde Körperhaltunghaltung zu gewährleisten, ist eine verstellbare Fußstütze angebracht, die über einen einfachen, gasfederunterstützen Mechanismus auf die benötigte Höhe eingestellt werden kann (siehe DIN EN ISO 14738:2009, Abschnitt 8).

Funktionsprinzip

Anpassung der Maschinengeometrie zur Unterstützung unterschiedlicher Arbeitspositionen

Normen

  • Einstellbarer Arbeitsplatz an Trumpf Biegemaschine Serie Trubend 7000 © Michael Hüter
  • Arbeitsplatz der Trumpf Biegemaschine Serie Trubend 7000 © Trumpf GmbH & Co. KG
  • Bild Fußraum Trumpf Biegemaschine Trubend Serie 7000 © Trumpf GmbH & Co. KG
  • Einstellbarer Arbeitsplatz an Trumpf Biegemaschine Serie Trubend 7000
  • Arbeitsplatz der Trumpf Biegemaschine Serie Trubend 7000
  • Bild Fußraum Trumpf Biegemaschine Trubend Serie 7000

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel.: 0 2241 231-3461
Fax: 0 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap
© 2019 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)