Expresso Transportsysteme


Hersteller

EXPRESSO Deutschland GmbH

Modell

Elektrisch angetriebene Transportsysteme

Veröffentlichung

10. October 2014

Webseite

http://www.expresso-group.com/...

  • Nutzung von EXPRESSO t2m Sensorgriff © Michael Hüter
  • EXPRESSO t2m Sensorgriff © Michael Hüter
  • Bild von EXPRESSO t2m Antriebskit © EXPRESSO Deutschland GmbH
  • Nutzung von EXPRESSO t2m © EXPRESSO Deutschland GmbH
  • Bild von EXPRESSO t2m Sensorgriff © EXPRESSO Deutschland GmbH
  • Bild von Expresso t2m Postzustellwagen © EXPRESSO Deutschland GmbH
  • Bild von EXPRESSO t2m Scherenhubtisch © EXPRESSO Deutschland GmbH
  • Nutzung von EXPRESSO t2m Sensorgriff
  • EXPRESSO t2m Sensorgriff
  • Bild von EXPRESSO t2m Antriebskit
  • Nutzung von EXPRESSO t2m
  • Bild von EXPRESSO t2m Sensorgriff
  • Bild von Expresso t2m Postzustellwagen
  • Bild von EXPRESSO t2m Scherenhubtisch

Beschreibung

Materialtransport im Betrieb kann unterschiedliche Formen annehmen, von Ladevorgängen an Laderampen über Transport von Fertigungsmaterialien an die Fertigungsbänder bis hin zur Postverteilung in Großraumbüros. Dabei sind unterschiedliche Gewichte unter verschiedensten Bedingungen zu bewegen, was zu teilweise hoch belastenden Arbeitssituationen führen kann.

Die Firma Expresso bietet daher individuelle Transportlösungen auf basis eines einfach zu bedienenden und vielseitigen Antriebssystem für unterschiedliche Anwendungsfälle an. Dabei wird gute Anwendbarkeit und Entlastung abgezielt.

[Hinweis: Patent auf Sensorgriff (touch2move), Schutzrecht Wortmake touch2move]

Weitere Infos

Relevante Normen für angetriebene Transportwägen können bei ErgoNoRA unter folgenden Suchbegriffen gefunden werden:

  • Handwagen
  • kraftbetriebenes Flurförderzeug
  • Niederhubwagen

Der Fachbericht DIN ISO/TR 22100-3 zeigt, wie ergonomische Grundsätze bei der Risikominderung nach ISO 12100 berücksichtigt und für Maschinen relevante Ergonomie-Normen angewendet werden können. Er hilft Konstrukteuren, während der Entwicklung von Maschinen Entscheidungen hinsichtlich ergonomischer Aspekte zu treffen, und kann auch angewandt werden, falls keine relevanten Typ C-Normen verfügbar sind.


Antriebssteuerung durch Handkrafterkennung

Problemstellung

Zur Reduktion von Kraftaufwendungen beim Materialtransport werden oft elektrisch angetriebene Wägen oder Transportmittel eingesetzt. Diese sind zwar weniger kraftaufwendig in der manuellen Handhabung, durch die Entkopplung von Antriebs- und Steuerungsbewegung jedoch auch schwieriger in der Bedienung. Der Benutzer muss nicht nur die Last manövrieren, sondern auch die Schaltelemente des Gerätes bedienen. Häufig ist dies erst nach Absolvierung einer intensiven Einweisung oder sogar einer zertifizierten Prüfung (z.B. Staplerführerschein) erlaubt.

Belastungskategorie

Überforderung durch die Arbeitsaufgabe
Positionierung von Stellteilen
Hilfsmittel
Kraftanstrengung oder Lastenhandhabung

Lösung

Das Bedienkonzept touch2move der Firma Expresso ist ein universell einsetzbares Steuerungssystem für verschiedene Antriebe und kann in verschiedensten Wägen eingesetzt werden. Die Steuerung des elektrischen Antriebs erfolgt dabei über zwei Handgriffe mit integrierten Kraftsensoren. Diese erkennen den vom Bediener aufgebrachten Druck auf das Gerät und verstärken ihn automatisch über den elektrischen Antrieb. Durch Verstärkung bzw. Verminderung des Schubs auf einer Seite kann der Wagen nach rechts oder links gelenkt werden. Beim Loslassen der Griffe stoppt der Wagen automatisch. Diese einfache und intuitive Steuerung kann schnell und einfach durch jeden erlernt und angewendet werden. (Siehe auch DIN EN ISO 3691-1:2012, Abschnitt 4.4; DIN EN 16307-1:2013, Abschnitt 4.5)

Funktionsprinzip

  • Erfassung und Unterstützung der natürlichen Eigenbewegungen des Menschen Sensorik und Motor
  • Einsatz von spezieller Sensorik zur Verbesserung der Maschinensteuerung

Normen

Impressum - Datenschutz - Sitemap
© 2018 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)