Handgehaltene Maschinen

Handgehaltene bzw. handgeführte Maschinen sind elektrisch, pneumatisch, hydraulisch oder durch einen Verbrennungsmotor angetrieben Werkzeuge. Unter anderem kann das Inderhandhalten der Maschine Belastungen durch ihr Gewicht hervorrufen oder ergonomisch ungünstige Hand-/Armhaltungen erzwingen. Zudem können mögliche Emissionen handgehaltener Maschinen (wie Vibrationen, Lärm, Abgase) oder Emissionen durch das bearbeitete Material (wie Stäube oder Dämpfe) sehr unmittelbar auf die Anwender einwirken.


ROKAMAT GEX P

Mann schleift Parkett mit Rokamat GEX P

Parkett- und Holzschleifer Beim Randschleifen von Parkett muss in der Regel eine ungünstige Körperhaltung eingenommen werden... mehr

Kennen Sie für diese Kategorie Beispiele guter Praxis? Bitte informieren Sie uns unter info@kan.de

Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)
Geschäftsstelle
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin

Tel.: 0 2241 231-3461
Fax: 0 2241 231-3464
E-Mail: info@kan.de
Web: www.kan.de

Impressum - Datenschutz - Sitemap
© 2019 - Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN)